Die „schöne Helena“ im Dinslakener Hagenbezirk

Eigentumswohnung Helenenstraße Dinslaken
Eigentumswohnung Helenenstraße Dinslaken-21
Eigentumswohnung Helenenstraße Dinslaken-2
Eigentumswohnung Dinslaken-4
Eigentumswohnung Dinslaken-2
Eigentumswohnung Helenenstraße Dinslaken-13
Eigentumswohnung Helenenstraße Dinslaken-12
Eigentumswohnung Helenenstraße Dinslaken-11
Eigentumswohnung Helenenstraße Dinslaken-8
Eigentumswohnung Helenenstraße Dinslaken-6
Eigentumswohnung Helenenstraße Dinslaken-10
Eigentumswohnung Helenenstraße Dinslaken-18
Keller
TG
Wohnung OG1
Drucken: Teilen Sie diese Immobilie:

Eckdaten

Kennung K 2021056
Objektart Etagenwohnung
Straße Helenenstr. 30
Lage 46537 Dinslaken
Zimmer 3
Wohnfläche ca. 85 m²
Kaufpreis 149.000,00 €
Provision für Käufer Keine zusätzliche Maklerprovision

Ansprechpartner

Kischkel Immobilien
Duisburger Str. 95
46535 Dinslaken
Deutschland
Tel. +49 2064 46520

Weitere Angaben

Gäste-WC ja
Balkon/Terrasse ja
Baujahr 1972
Zustand gepflegt
Keller ja
Bezugstermin nach Absprache
Personenaufzug ja
Einbauküche nein
Wohngeld 467,00 €
Wohngeldzusatz textuell inkl. Grundbesitzabg.,Hzg.,Geb.-Vers.,Rücklagen
Befeuerung/Energieträger Fernwärme
Energieausweis liegt vor Vorhanden
Stellplatztyp Tiefgarage
Heizkosten pro Monat 142,00 €
Heizungsart Fernwärme
Etage 1
Etagenzahl 8
Vermietet nein
Barrierefrei nein
Stellplatzanzahl 1

Energieausweis-Daten

F
Energieausweistyp Bedarfsausweis
Energiekennwert 175 kWh/(a*m²)
Energieeffizienzklasse F
Energieangaben inkl. Warmwasser Ja
Energieausweis gültig bis 01.04.2031

Objektbeschreibung

Der Name Helene hat eine altgriechische Herkunft und bedeutet direkt übersetzt "die Fackel", "die Sonnenstrahlen" und "der Glanz". Übersetzt wird der Name meistens mit "die Strahlende", "die Leuchtende" und "die Schöne". Helene ist eine Variante des Namens Helena, welcher berühmt wurde durch "die Schöne Helena" aus der griechischen Mythologie. In der griechischen Mythologie galt Helena, die Tochter des Zeus, als schönste Frau ihrer Zeit. Ihre Entführung nach Troja war Auslöser für den Ausbruch des trojanischen Krieges.
Vielleicht ist die von uns angebotene Wohnung nun nicht die schönste Wohnung ihrer Zeit, und ein Krieg sollte ihretwegen auch nicht entbrennen, aber auf alle Fälle lässt es sich hier im Haus auf der Helenenstraße 30 sehr schön wohnen!
Das Mehrfamilienhaus der 70’er Jahre hat 49 Wohneinheiten auf 7 Etagen mit je einem Aufzug in zwei Aufgängen. Die Erdgeschoss-Etage besteht ausschließlich aus Gewerbe-Einheiten und einer Besonderheit, zu der wir später noch kommen. Auf den ersten Blick wirkt das hohe Gebäude mit seiner dunklen Schiefer-Fassade und den vielen Balkonen fast kubistisch, eher kantig und wenig charmant, überzeugt aber mit seiner guten Lage und den inneren Werten.
Wenn Sie hier zu Hause sind, haben Sie fast alles in unmittelbarer Umgebung, was Sie brauchen: Einen SPARKASSEN-Geldautomaten sowie einen Friseursalon im Haus, einen Parkplatz unten in der hauseigenen Tiefgarage, eine Bushaltestelle vor der Haustür sowie einen EDEKA-Markt genau gegenüber. Und in nur 3 Minuten Fußweg um die Ecke liegt der Hagengrill Imbiss mit langjähriger Tradition. Dieser wird um die Mittagszeit gern von den Schülern des nahe gelegenen Otto-Hahn-Gymnasiums besucht. Geht Ihr Kind noch zur Hagen-Grundschule, so ist der Fußweg zum heimischen Mittagstisch nur 5 Minuten entfernt.
Die langjährige Hausgemeinschaft besteht überwiegend aus älteren Anwohnern, aber wir haben auch Kinder im schulpflichtigen Alter im Hausflur getroffen. Die Stimmung im Haus ist freundlich, man kennt und grüßt sich und nimmt auch mal die Pakete des DHL-Boten für den Nachbarn entgegen. Für die älteren Bewohner ist der Aufzug so eingestellt, dass man in Ruhe einsteigen kann, bevor die Türen schließen. So ist man zu Fuß fast schneller in der 1. Etage als mit dem Aufzug.
Je nach eigener Fitness gelangen Sie also leichtfüßig oder gemütlich in Ihre neue Wohnung auf der 1. Etage. Wenn Sie ein Auto haben, können Sie dies vorab auf Ihrem eigenen, zur Wohnung zugehörigen Tiefgaragenstellplatz abstellen und Einkäufe oder Reisegepäck bequem mit dem Aufzug aus der Keller-Ebene nach oben transportieren.
A pro pos Bequemlichkeit: Ein eigener "Autowaschplatz" steht allen Anwohnern in der hauseigenen Tiefgarage ebenfalls zur Verfügung. So müssen Sie künftig nicht einmal mehr zur Waschanlange fahren.
Die Wohnung selbst ist optimal geschnitten. Die großzügig geschnittene Diele bietet Stauraum für alles, was Sie abstellen oder unterbringen möchten. Außerdem gibt es hier ein Gäste-WC mit Handwasch-Becken. Die violetten Wandfliesen sind original aus dem Baujahr 1972 und schon fast wieder "retro-chic".
Gleich von der Diele ist auch die Küche zugänglich. Die Arbeitsflächen werden durch ein großes Küchenfenster mit elektrischem Rolladen gut belichtet. Hier findet demnächst Ihre neue Einbauküche Platz, die Sie nach eigenem Bedarf, Budget und Geschmack gestalten können. Neu ist bereits der Laminat-Bodenbelag. Ob Sie die ursprünglichen Wandfliesen, die an sonnig-gelbe Pril-Blumen erinnern, erhalten oder nicht, entscheiden Sie als neuer Eigentümer!
Eine weitere Entscheidungsmöglichkeit ist, die Küche wieder zum angrenzenden Essplatz zu öffnen, wie es im ursprünglichen Grundriss gedacht war. Hier wurde nachträglich eine Gipskarton-Wand eingezogen, um einen abgeschlossenen Essplatz zu schaffen, der nur über das großzügige Wohnzimmer zugänglich ist.
Im lichtdurchfluteten Wohn-/Esszimmer finden Sie ein schönes, gepflegtes Stäbchenparkett vor, welches ein wohnliches Ambiente schafft. Hier haben Sie genügend Raum für Geselligkeit, privaten Rückzug, den Blick nach innen oder nach außen auf den großen, geschützten Süd-West-Balkon.
Sämtliche Balkone im Haus wurden kürzlich saniert und verfügen über einen neuen Bodenbelag in attraktiver Optik. So brauchen Sie im nächsten Frühjahr nur noch Ihre Balkonmöbel zu ergänzen und können dann hier allein, zu zweit oder auch zu dritt die Abendsonne genießen.
Über einen weiteren, separaten Flur, der weiteren Platz für Schränke, Kommoden oder Regale bietet, erreichen Sie am Ende des Tages zwei private Schlafräume und das Badezimmer. Beide Räume verfügen ebenfalls über einen neuen Bodenbelag und elektrische Rolläden vor den Fenstern. So können Sie auch mal länger schlafen, wenn die Sonne schon aufgegangen ist ….
Für einen frischen Start in den Tag nehmen Sie nun entweder eine Dusche im tagesbelichteten Badezimmer oder – das Beste kommt zum Schluss – fahren mit dem Aufzug nach unten ins Erdgeschoss. Hier finden Sie ein eigenes, tagesbelichtetes Schwimmbad inkl. Umkleideräumen für alle Bewohner des Hauses vor!
Abtauchen und Schwimmen gehen zu können, ohne das Haus verlassen zu müssen, ist einer der "inneren Werte" von Helena, den man von außen gar nicht vermutet. Auf jeden Fall aber ein Mehrwert, den Sie für Ihre Fitness & Gesundheit täglich nutzen können!
Über Ihre Frisur müssen Sie sich diesbezüglich auch keine Gedanken machen: Ein Friseur ist ja ebenfalls im Haus und macht Ihnen gern die Haare wieder schön.
Das wird ja immer schöner!? – Hat Ihr Bauchgefühl schon "ja" gesagt und können Sie sich bereits vorstellen, hier mit allen Annehmlichkeiten zu wohnen? Wenn Sie möchten, können Sie schon bald "Schöner Wohnen" auf der Helenenstraße 30. Herzlich Willkommen zu Hause!

Lage

Die Helenenstraße liegt im so genannten "Hagenbezirk" zwischen Dinslaken-Bruch und Eppinghoven. Sie kreuzt die Hagenstraße und ist die "südlichste" Vornamen-Straße des so genannten "Frauenviertels". Mit drei verschiedenen Schulen, diversen Einkaufsmöglichkeiten, unweit der Dinslakener Innenstadt und in unmittelbarer "grüner" Nachbarschaft zum Wohnungswald, durch den der idyllische Rotbach fließt, ist diese Gegend seit Jahrzehnten ein beliebter Wohnort für Familien.
Dinslaken verbindet sehr kompakt die Annehmlichkeiten des Stadtlebens mit der Idylle des Landlebens, und bietet mit dem Stadttheater und dem Stadtarchiv ebenso Kultur wie Ausflugs- und Sportmöglichkeiten sowie Ruhe & Erholung bei Spaziergängen im Wohnungswald, an der Emscher oder Radtouren entlang des Rheinufers. Eine willkommene Pause lässt sich in einem der Biergärten nahe der Rheinauen einlegen …. und natürlich schmückt der Schützenverein Feldmark alljährlich die Straßen mit den typischen grün-weißen Wimpeln und lädt zum Schützenfest. Das alles in unmittelbarer Nähe macht diese Wohnlage zu einem echten Volltreffer!
An die Städte des Ruhrgebietes, wie zum Beispiel an das benachbarte Duisburg, Essen oder Bochum sind Sie über die Autobahnen A 3, A 42 und A 59 bestens angebunden. Und wenn es Sie noch weiter wegzieht: Den Flughafen Düsseldorf erreichen Sie in nur fast 40 Minuten - und von dort die große weite Welt …

Umgebungsinformationen

Legende
  • ObjektstandortObjektstandort
  • Apotheken Apotheken
  • Ärzte Ärzte
  • Bildungsstätten Bildungsstätten

Weitere Immobilien

Top

Die „schöne Helena“ im Dinslakener Hagen…

  • Etagenwohnung
  • 3 Zimmer - ca. 85 m²
  • 46537 Dinslaken
  • Kaufpreis 149.000,00 €
Top

Hochherrschaftliche Villa der Gründerzei…

  • Einfamilienhaus
  • 11 Zimmer - ca. 238 m²
  • 46562 Voerde
  • Kaufpreis 415.000,00 €